Unsere nächsten Aktivitäten

HoFa-Jubiläum

Am 22. September feiert die Honigfabrik ihr 40stes Jubiläum.

Wir beteiligen uns an den Festivitäten mit einem Bal und einem Crashkurs Balfolk-Tänze ab

(Sonntag, 22.September 2019)  15:00 Uhr

im grossen Saal der Honigfabrik

Und als besonderen Beitrag hierzu: Live-Musik von der Kapelle Honig !!


Fünfter Montag

Montag, den 30.09.19

Montags-Special – Congo de Captieux

 

den nächsten 5. Montag im Monat wollen wir dem Tanz „Congo de Captieux“ widmen. Dieser traditionelle Tanz aus der Gascogne (F) wird von zwei sich gegenüberstehenden Paaren (Quadrette) getanzt. Er enthält viele Figuren, die aus dem englischen Kontratanz entnommen sind und die eine eigene Geschichte erzählen: von Liebe, Eifersucht und Techtelmechteln. Ursprünglich nur in gehobenen Kreisen getanzt, ist der Congo über die Jahrhunderte im „einfachen Volk“ angekommen und wird noch heute viel auf traditionellen Bällen getanzt.
Erste Eindrücke sind hier zu gewinnen:
Wir freuen uns über eure Neugierde und euer Kommen!
Wirblige Grüße vom FolksTanzWirbel-Team

Montag, 30. September ab 20 Uhr 00

in der Honigfabrik


schon mal vormerken

am 4. November wird Pete Grassby wieder bei uns vorbeischauen

und am

Samstag (!)  9. November  2019

wird

Familie Gerstenberg

bei uns zu Gast sein

Bal Folk und Musiker-Workshop mit Familie Gerstenberg am 09.11.2019

Die Familie Gerstenberg spielt traditionelle und eigene Musik zum Tanzvergnügen. Walzer, Schottisch, Bourrée oder Mazurka, mal kraftvoll als Band gespielt, mal solistisch und fein. Abwechslung steht bei dieser fidelen Familie an erster Stelle. Mit Pfeifen, Balg und Saiten weben sie einen Klangteppich, auf dem sich lustvoll tanzen lässt.

Besetzung:
René Pütsch – Cornemuse du Berry, Hümmelchen, Gitarre
Thomas Strauch – Thüringer Waldzither, Gitarre, Ukulele, Gesang
Marcus Fabian – Akkordeon, Schäferpfeife, Gesang

Familie Gerstenberg – Bal Folk
www.familie-gerstenberg.com
*****************************************************************************
Es wird einen Ensemblekurs geben, den Thomas Strauch leiten wird. Offen für alle Instrumente. Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung, da die Teilnehmerzahl limitiert ist. Anmeldungen bitte an tanzen@folkstanzwirbel.de


Und was andere schönes machen
ebenfalls am 22.09.2019 findet wieder ein Tanzworkshop mit

bretonischen Tänzen

im Heidbarghof in Osdorf (Langelohstrasse  141) – durchgeführt von der Assoziation der Breton*Innen in Hamburg (ABBAN.de) – statt. Beginn 11 Uhr – da könntet Ihr drei Stunden (überwiegend) bretonische Kettentänze üben, bevor Ihr zum HoFa-Jubiläum weiterfahrt …

*

Und im Oktober überschneiden sich leider zwei andere attraktive Tanzgelegenheiten

19. Oktober Nordfolkball im Heidbarghof und

Schwedentanz im Stadtteilhaus in Lurup

Die Bälle beginnen jeweils um 20 Uhr, davor gibts Workshop zu den jeweiligen Tänzen …

Wir halten euch auf dem Laufenden

Und was andere so tun

 

 

Wir treffen uns jeden Montag in der Honigfabrik und tanzen von 20 Uhr bis Mitternacht. Dabei ist jeder willkommen, Tanzanfänger*innen aber auch Tänzer*innen, die schon etwas länger dabei sind bis zu erfahrenen Tänzer*innen. Die Tänze werden zum Teil erklärt, vieles ist aber auch zum direkten Mitmachen gut geeignet. Jeden 1.+3. Montag gibt`s Bal Folk/Tänze aus Mittel- und Westeuropa, jeden 2.+4. Montag internationale Folkloretänze.

Jede*r kann auch eigene Tänze mitbringen, wir freuen uns über Neues oder Altbekanntes!